Die Gemeinde Bröbberow - Groß Grenz - Klein Grenz



Willkommen


Englisch

GEMEINDE BRÖBBEROW - DER BÜRGERMEISTER

Rückblick 2016 / Vorschau 2017

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Bröbberow, Dezember 2016

Einige Zitate vorab sollen zeigen, wie unsere Gemeinde funktioniert bzw. wie jeder sich engagieren kann:

„Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wär‘ nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.“

„Jeder hat Stärken und jeder hat Talente. Sie sind dazu da, dass du deinen Beitrag zur Gesellschaft leisten kannst.“

Von "denen da oben" verlangen wir gern eine bessere Welt. Wie steht es aber im Kleinen "hier unten" bei uns? Wenn wir die Welt verändern wollen, müssen wir bei uns anfangen. Jeder von uns hat Sorgen. Dass alles perfekt ist, kommt selten vor, aber was ist schon perfekt? In unserer Gemeinde können wir uns über ein wunderbares, natürlich nicht immer perfektes Lebensumfeld freuen. Im Jahr 2016 zeigte sich dies und wird sich auch sicher im Jahr 2017 so zeigen. Mit vielen Ehrenamtlichen bringen wir ständig neue Impulse in unser Gemeinwesen.
Alle die, die bisher interessiert zuschauen, möchte ich auch jetzt wieder motivieren, dabei zu sein. Es ist wichtig, nicht nur Verantwortliche anzurufen, wenn es klemmt, sondern einfach auch Verantwortung zu übernehmen. Alles, was sich bei uns dreht, geschieht aus dem Ehrenamt heraus.
In diesem Zuge möchte ich auch hier unserer Freiwilligen Feuerwehr, unseren Vereinen, wie dem Kulturverein „Kiek In“, dem Kirchenbauförderverein, den Senioren, den Sportlern und vor allem auch den Gemeindevertretern und Ausschussmitgliedern meinen ganz besonderen Dank ausdrücken. Sie organisieren tolle Veranstaltungen wie Feste, Sportveranstaltungen, Kino, von allem ist etwas dabei. Die Gemeindearbeiter und viele Einzelinitiativen trugen ebenfalls einen sehr wichtigen Beitrag zum Gelingen des Jahres 2016 in unserer Gemeinde bei. Wir konnten viele Instandhaltungsmaßnahmen erledigen und vor allem in Groß Grenz den Feuerlöschteich neu errichten. Unsere Finanzen sind nie ausreichend, aber für eine ländliche Gemeinde durchaus zufriedenstellend. Am Ende sind wir immer noch ein Dorf ohne große Einnahmen mit einer Riesenfläche und zahlreichen Aufgaben. Allerdings sind wir auch ein Dorf mit moderner Infrastruktur von Energie, Wasser, Abwasser, Gas bis hin zur leistungsstarken Telekommunikation.
Im Augenblick entsteht in Groß Grenz ein neues Wohngebiet mit 19 Häusern, welches zu einem Anstieg der Einwohnerzahl auf über 600 führen wird. Ich wünsche mir, dass dies auch zu einem Anstieg an Aktivitäten im Gemeindeleben führt. Im nächsten Jahr werden die Arbeit an Wegen und die Reparatur der Sitzbänke im Vordergrund unserer Bestrebungen stehen. Gerade hier kann ebenfalls jeder seinen Beitrag leisten. Die Straßen sind wie immer unser teuerstes Dauerthema, welches wir stetig bearbeiten, da gilt es dann, besondere Behutsamkeit im Straßenverkehr zu zeigen.
Wenn das Zusammenleben unter uns Einwohnern durch Engagement des einzelnen für die Gemeinde gekennzeichnet ist, ist die Basis für Zufriedenheit und Lebensqualität dauerhaft gesichert.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen, auch im Namen der GemeindevertreterInnen, ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2017 sowie Gesundheit, Glück und Frieden.

Mit freundlichen Grüßen

Steffen Marklein
Bürgermeister der Gemeinde Bröbberow
 

*****************************************************************************************************

»News + Kulturkalender der Gemeinde Bröbberow

Herzlich willkommen in der Gemeinde Bröbberow

Auf unseren Seiten finden Sie viel aktuelles und wissenswertes rund um die Gemeinde Bröbberow. Wir beleuchten die wirtschaftliche, soziale, ökologische und touristische Entwicklung.

Unsere Gemeinde wird ehrenamtlich geführt. Wir gehören verwaltungstechnisch zum Amt Schwaan. Die Stadt Schwaan als unser direkter Nachbar pflegt mit seinem sehr schönen Bildermuseum das Erbe der einzigen  » Künstlerkolonie Mecklenburgs. Somit sind uns die Verknüpfung von Geschichte und Gegenwart wichtig.

Unsere Vorstellungen zur behutsamen, wirtschaftlichen und touristischen Entwicklung finden sich sowohl im Ortsbild wie in der Offenheit der Einwohner wieder. Die Verbesserung der Umwelt und Kulturlandschaft im Beketal (Nebenfluss der Warnow bei Rostock) sind unser Hauptanliegen. Wir wollen unsern Kindern eine gesunde Zukunft geben.

Der Ortsteil Groß Grenz wurde wegen der historischen Gebäude und der » Kirche aus dem 14. Jahrhundert mehrfach von den Künstlern der Künstlerkolonie gemalt. Die sensiblen Restaurierungen, des niederdeutschen Hallenhauses mit Nebengebäude ( 17. Jh.), der » Molkerei, der ehemaligen Dorfschule, des alten Spritzenhauses (19. Jh.), des Zollhauses (1793) als Wohnhaus und natürlich unseres Bürgerhauses sind für unsere Gemeinde wichtige Meilensteine der Dorferneuerung.
...............................................................................................

Die Gemeinde liegt am „Europa - Radwanderweg Kopenhagen – Berlin“. Wir hoffen, dass unsere schöne Landschaft den einen oder anderen Radler zu einem längeren Aufenthalt einlädt; einfache Unterkünfte und »Ferienwohnungen sind vorhanden. Fragen Sie uns.

Die Vielzahl gut erhaltener und sehenswerter Bauernhöfe in Klein Grenz und der alte Kern von Groß Grenz laden stets zu einem interessanten Spaziergang ein. Die Neugestaltung der ehemaligen » Gutshofanlage in Bröbberow ist eine vorrangige Aufgabe für die kommenden Jahre.

Das neue Feuerwehrgebäude steht den Feuerwehrleuten, dem » Kulturverein „Kiek In“ und den Einwohnern der Gemeinde zur Nutzung offen.

In der Gemeinde wird auf die Wiederherstellung und Pflege der Dorfteiche, Feldhecken, Alleen, Feuchtgebiete, der Flussniederung Beke und der » Sölle viel Wert gelegt. Sie sollen natürliche Lebensräume bilden und die Lebensqualität der Einwohner erhöhen. Ein Hauptschwerpunkt in der Gemeindearbeit ist die ständige Nachpflanzung des Grüns und der Pflege der Kleinstbiotope. Der Grenzer See ist so als ornithologisches Kleinod wieder entstanden. Zwei Brutpaare Störche nisten bei uns und Greifvögel segeln den ganzen Tag im Wind.

Alternative Energien finden in Form von Erdwärmeanlagen in allen öffentlichen Gebäuden und in mehreren Privathaushalten Anwendung. Photovoltaikanlagen sind auch auf dem Vormarsch und finden positiv Beachtung.

Die Gemeinde Bröbberow liegt 15km südwestlich von Rostock und 7 km ist sie von der BA 20 entfernt (Abfahrt Bad Doberan - Schwaan). 14 km sind es zur BA 19 (Rostock-Überseehafen - Berlin) und 20 km östlich befindet sich der Flughafen Rostock-Laage.  Das Strassen- und Wegenetz ist saniert. Unsere ortsansässigen Firmen erreichen damit schnell die Städte Rostock, Berlin und Hamburg, und unsere Gäste sind in 25 Minuten am Meer.

Gute Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in nur 4 km Entfernung (in Schwaan), ebenso die S–Bahn nach Rostock oder Güstrow, die Schule, das Rathaus, eine Sporthalle und eine Bootsanlegestelle an der Warnow.

Uns sind Kinder und familiäre Gemeinschaften wichtig. In Groß Grenz gibt es einen Spiel-, Sport- und Festplatz. Der »Kindergarten im Bürgerhaus hat Plätze für 78 Kinder und erfreut sich großer Beliebtheit. Das Haus bietet auch Räumlichkeiten für  Jugendliche, Senioren, Sportgruppen oder ähnliche Initiativen. Dahinter befindet sich unser Gemeindebackhaus mit dem Lehmofen. Auch der Spielplatz an der KiTa kann nachmittags und abends genutzt werden.

Die Gemeinde Bröbberow hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt. Zukünftig müssen aber verstärkt Anstrengungen unternommen werden, um die Leistungsfähigkeit der Gemeinde zu sichern. Hier sind Ideen und Aktivitäten nötig, die über das jetzige Maß hinaus gehen. Die Entwicklung der letzten Jahre hat uns gezeigt, dass finanzielle Mittel einerseits sehr wichtig sind, dass aber das freiwillige gesellschaftliche Engagement der Menschen in Ihrem Umfeld unverzichtbar ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Steffen Marklein
Bürgermeister der Gemeinde Bröbberow

.....................................................................................................................................
Gemeindevertretung: 2014 -2019

Bürgermeister:               Marklein, Steffen

1.stellv. Bürgermeister: Neuenberg, Maik

2. stellv.Bgm:                  Ellner, Jörg

GemeindevertreterInnen:
- Bischoff, Claudia
- Ellner, Jörg
- Lange, Torsten
- Meise, Eberhard
- Neuenberg, Maik
- Rohrmoser, Ralf
- Tillmann, Nico

Finanzausschuss:
- Plagemann, Ralf (Vorsitzender)
- Bischoff, Claudia
- Ellner, Jörg
- Fiebenitz, Katharina
- Tillmann, Nico
 

Bauausschuss:
- Fiedler, Torsten (Vorsitzender)
- Lange, Torsten
- Meise, Eberhard
- Neuenberg, Maik
- Rohrmoser, Ralf
.....................................................................................................................................
Freie Schule Bröbberow-Grundschule mit Orientierungsstufe
Wiesenweg 3, 18258 Bröbberow
info@aktivinmv.de
03844 8908826
AKTIV in M-V gGmbH
Geschäftsführung: Stefan Hagemann,
pädagogische Leitung: Katharina Drewes
Internet: »aktivinmv.de  ................................................................................................................................


»Europäische Dorferneuerungspreis 2006 "Wandel als Chance" (» hier die Urkunde)

Bröbberow gewinnt den Europäischen Dorferneuerungs- Preis für besondere Leistungen in einzelnen oder mehreren Bereichen der Dorfentwicklung, die Begründung lautet: 
Der Gemeinde
ist es auf beeindruckende Weise gelungen, eine neue dörfliche Gemeinschaft aufzubauen und mit umfassenden ökonomischen, sozialen und ökologischen Qualitäten auszustatten 
sowie ihre landschaftlichen Potenziale zur Nutzung als Erholungsraum und zur Entwicklung eines Naturerlebnistourismus umzugestalten. (» »hier die vollständige Begründung, PDF)

»Lesen Sie dazu auch die aktuelle Presse:
»Zum Pressearchiv»

..............................................................................................


Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" im Landkreis Bad Doberan 2006
Die Auswertung fand im September 2006 statt.
Die Gemeinde Bröbberow belegte den 3.Platz
» mehr Information zum Landeswettbewerb

................................................................................................

top

 






Urkunde des Europäischen Dorferneuerungspreises 2006


Links
 

.......................

»Feuerwehr Groß Grenz
.......................

»Amt Schwaan
.......................

»Landkreis Rostock
......................

»Regierung Mecklenburg -
Vorpommern

.......................

»Karte für Naturtouristen
........................

»Störche
........................

»Kulturschänke Sackgasse25 in Schwaan
.......................